Seljalandsfoss-Skogarfoss-Vik

Skogarfoss

Heute geht es zu den Wasserfällen Seljalandsfoss, Skogarfoss, zum Vogelfesen in Vik und weiter nach Kirkjubaejarklaustur. Immer wieder machen wir heute kleine Wanderungen.

Seljalandsfoss

Etwa 35 Kilometer nach Hella sieht man schon von Weitem den 70 Meter hohen Seljalandsfoss, der an einer großen Abbruchkante herunter stürzt. Direkt davor ein großer Parkplatz, der Eintritt ist frei. Wir sind noch rechtzeitig hier, bevor die Besuchergruppen in Scharen hier einfallen. Das Besondere am Seljalandsfoss ist, dass man hinter dem Wasserfall auf einem kleinen Pfad entlang laufen kann. Auf jeden Fall die Regenkleidungnicht vergessen 😉

Seljalandsfoss
Seljalandsfoss

Eyjafjallajökul

Am Eyjafjallajökull Visitor Center halten wir kurz, betrachten die Schautafeln am Gebäude. Ein paar Informationen über den heftigen Ausbruch, der bei uns den ganzen Flugverkehr lahmgelegt hat. Ins Center gehen wir nicht. Sicher interessant, aber wir haben keine Lust 20 Minuten einen Film anzuschauen, zumal er gerade erst angefangen hat und wir nochmals 20 Minuten warten müssten …

Skogarfoss

Der Skogarfoss, nochmals 30 km weiter, fällt auch etwa 60 Meter tief herab. Direkt am Wasserfall gibt es jede Menge Geschäfte und Restaurants für die Bustouristen. Am Campingplatz stehen einige Zelte und Wanderer brechen auf um den hier startenden Trekkingpfad zu nach Pörsmörk und weiter nach Landmannalaugar zu laufen. Wir steigen die vielen Stufen rechts neben dem Wasserfall hoch, um von oben einen Blick auf den Fall zu werfen. An der Kante angekommen wandern wir noch ein Stück talaufwärts an kleineren Wasserfällen entlang. Da es nun aber in Strömen regnet brechen wir ab und laufen zurück zum Auto. Hier scheint schon wieder die Sonne. Oben am Berg regnet es noch.

Skogarfoss
Skogarfoss

Dyrholaey Vogelfelsen in Vik

Nun fahren wir bei bestem Sonnenschein zum Vogelfelsen vor Vik. Kurz nachdem man über einen Damm gefahren ist geht rechts eine Piste den Berg hinauf. Kein Hinweisschild, aber auch kein Verbotsschild. Oben gibt es sogar einen Parkplatz. Sicher wird die Stelle nicht besonders ausgeschildert, um die Massen an Fahrzeugen unten am Berg zu belassen. Oben hat man einen tollen Ausblick auf die Küstenlinie in beide Richtungen und die markante Felsformation vor Vik. In den steilen Klippen nisten jede Menge Vögel mit viel Geschrei. Der Felsen ist erst ab 25.06. zum Schutz der Vögel geöffnet.

Dyrholaey Vogelfelsen  in Vik
Dyrholaey Vogelfelsen in Vik
Dyrholaey Vogelfelsen  in Vik
Dyrholaey Vogelfelsen in Vik
Dyrholaey Vogelfelsen  in Vik
Dyrholaey Vogelfelsen in Vik
Dyrholaey Vogelfelsen  in Vik
Dyrholaey Vogelfelsen in Vik

Im Vik gehen wir ins Sudur Vik, ein sehr schönes uriges Restaurant. Nette Bedienung und super Essen. Es gibt Fischsuppe und Panang Curry 😉 Danach gehen wir in Vik noch in den Supermarkt, da wir uns heute Abend selbst versorgen müssen.

Dann versuchen wir noch die Straße nach Landmannalaugar zu fahren. Wir wissen nicht wie weit wir kommen, denn irgendwo ist sie gesperrt. Unser Ziel ist die Eldgja Schlucht. Die Allradpiste führt weit ins Hinterland. Schöne weite Täler mit Flechten bewachsen. Immer wieder am Wasser vorbei und hoch hinaus auf diverse Höhenzüge. Ohne Bodenfreiheit keine Chance hier. Teils gute Piste, dann unvermittelt harte Strecke. Leider müssen wir kurz vorm Ziel aufgeben. Der viele Regen hat den Fluss an einer der Wasserdurchfahrten so weit ansteigen lassen, dass ein Sicheres durchqueren mit unserem Auto nicht gewährleistet ist. Die Vernunft siegt. Wir kehren um und genießen nun die Aussichten in die andere Richtung, einfach toll und den Bogen auf jeden Fall wert. Nun geht es weiter nach Kirkjubaejarklaustur, wo wir heute übernachten.

Unterkunft:

Heute Übernachten wir im Thykkvibaer Guesthouse in Kirkjubaejarklaustur. Diese Unterkunft ist die bisher einfachste. Der Checkin erfolgt im Bauernhof. Man erhält den Schlüssel und mit einer Handbewegung wird auf die Unterkunft etwa 800 Meter vom Hof entfernt gezeigt. Die Unterkunft erinnert uns an ein Naturfreundehaus – Gemeinschaftküche und Aufenthaltsraum. Langer Flur mit 6 Zimmern und Toilette auf dem Flur. Sauber und einfach. Schöner Blick vom Tisch im Gemeinschaftsraum in die Landschaft.

Thigbaer Guesthouse
Thigbaer Guesthouse
Thigbaer Guesthouse
Thigbaer Guesthouse