Tintagel, Clovelly, Lynton, Lynmouth

Küste bei Lynmouth

Der folgende Tag wird ein relativ langer Fahrtag, über Tintagel und Clovelly geht es in den Norden Devons nach Lynton. Eine zerklüftete und rauhe Küstenlandschaft zeichnet die Nordküste Cornwalls aus.

Tintagel

Wen wundert es da, dass die alte Burgruine Tintagel scharenweise Besucher anzieht, soll doch dort der legendäre König Artus gelebt haben. Im Ort befinden sich auch noch ein paar schöne Anwesen, wie z.B. das aus dem 14. Jahrhundert stammende Post Office. Unten an der Ruine ist es heute so windig, dass der Regen der einsetzt waagerecht kommt.

Tintagel
Tintagel

Clovelly

Nun verlassen wir Cornwall und fahren weiter nach Devon in das sehenswert kleine Städtchen Clovelly an der Hartland Küste, wo sich die pittoresken Häuser in schmalen Gassen den Hang hinab bis zum Hafen ziehen. Noch heute werden Holzschlitten zur Lastenbeförderung eingesetzt, da die Strasse für Autos zu steil ist. Eine solch steile Kopfsteinpflasterstraße führt hinunter an den Hafen. Das gesamte Dorf ist in Privatbesitz. Zum Besuch muss man einen Eintritt zahlen, der dafür verwendet wird, das Fischerdorf so zu erhalten. Einige Häuser sind als Museum ausgebaut. In vielen leben bis heute noch Fischer. Die Häuser sind mit viel Liebe verziert worden. Empfehlenswert ist das Teahouse am Ender der Straße bevor man hinunter zum Hafen geht. Dort gibt es leckere Kleinigkeiten zum Essen und von der Terrasse hat man eine tolle Aussicht.

Clovelly
Clovelly
Clovelly
Clovelly
Clovelly
Clovelly
Clovelly
Clovelly
Clovelly
Clovelly
Clovelly
Clovelly

Lynton und Lynmouth

Nun geht’s noch weiter nördlich zu unserem Tagesziel nach Lynton. Dort beziehen wir die Zimmer im Longmead House B&B bei Lauren und Henry. Da wir zeitig angekommen sind wollen wir noch eine kleine Wanderung unternehmen. Gleich beim Haus neben dem Friedhof führt ein kleiner Weg den Berg hinauf durch einen wunderschönen, mit Flechten und Moosen durchzogenen Wald. Nach ein paar Minuten führt der Weg aus dem Wald, und nach links eröffnet sich der Blick zum Valley of Rocks mit seinen schroffen Felsformationen und der dahinterliegenden Küstenlinie. Nach etwa 20 Minuten steht man auf dem Hollerday Hill. Der Ausblick hier oben ist so toll, dass wir gar nicht mehr weiterlaufen wollen. Irgendwann müssen wir dann doch weiter und so führt der Pfad zunächst hinunter Richtung Valley of Rocks.

Dort erreichen wir dann auch schon den South West Coast Path und folgen diesem dann nach rechts Richtung Lynmouth. Der kleine Weg führt an der Steilküste entlang zurück. Immer wieder spektakuläre Aussichten. Kurz vor dem Ort tauchen wir wieder in einen Feen Wald ein und erreichen dann nach einer halben Stunde den Parkplatz am Hafen von Lanmouth. Vorbei geht es an der Lynton and Lynmouth Cliff Railway, einer Wasserballastseilbahn die seit 1890 in Betrieb ist und die beiden Orte Lynton und Lynmouth miteinander verbindet. Unten im Ort besuchen wir noch das Pub Village Inn. In dem urigen Pub, mit so tollen Sprüchen an der Wand, gibst noch ein zwei Bierchen. Zurück fahren wir dann mit der Seilbahn. Einfach genial. Wir sind die einzigen Gäste und genießen die Aussicht auf die Küste während der Fahrt.

Valley of Rocks
Valley of Rocks
Hollerday Hill
Hollerday Hill
South West Coast Path
South West Coast Path
Lynton and Lynmouth Cliff Railway
Lynton and Lynmouth Cliff Railway
Lynton and Lynmouth Cliff Railway
Lynton and Lynmouth Cliff Railway
Village Inn
Village Inn
Village Inn
Village Inn
Village Inn
Village Inn

Restauranttipp

Im Ort schauen wir nach,wo es was zum Abendessen gibt. Die Auswahl ist groß und wir können uns gar nicht entscheiden. Die Entscheidung nimmt uns aber unser B&B ab. Die liebe Laura empfiehlt uns das Blue Ball Inn. Ist zwar zweieinhalb Kilometer außerhalb von Lynmouth oben auf der Klippe, aber so wie sie es angepriesen hat fahren wir hin. Der Weg dorthin ist schon ein Highlight. Die Straße führt steil hinauf auf die Klippe und gibt einen grandiosen Blick frei auf die Bucht und das Meer. Man könnte alle 50 m anhalten und ein Foto machen. Oben erreichen wir dann das Blue Ball Inn, in dem man auch übernachten kann. Die Empfehlung war super. Das Pub ist sehr beliebt und es sind sehr viele Einheimische hier. Wir genießen unseren Burger und die Seafoodlinguine. Es war so gut, dass wir am nächsten Tag nochmals hinfahren !!! Abschluss des Tages ein fantastischer Sonnenuntergang über dem Meer.

Küste bei Lynmouth
Küste bei Lynmouth
Blue Ball Inn
Blue Ball Inn
Blue Ball Inn
Blue Ball Inn

Unterkunft

Longmead House B&B bei Lauren und Henry. Oberhalb des Ortes in einem kleinen, aber sehr feinen Haus. Alle Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß zu erreichen. Lauren und Henry sind sehr hilfsbereit was Information usw. angeht. Kühlschrank mit allen Getränken steht bereit, einfach in eine Liste eintragen. Wir wären gerne länger geblieben ….

Longmead House B&B
Longmead House B&B
Longmead House B&B
Longmead House B&B
Longmead House B&B
Longmead House B&B
Tags from the story
, , , , ,